DerW0815

Ich freue mich euch den jungen Mann hier vorzustellen. Eigentlich folgen wir uns schon eine ganze Weile. Und das heißt, er ist ziemlich hart im Nehmen. Ich mag seinen Humor, seine politische Einstellung und daß er zu denen gehört, die einfach mal nix sagen, wenn sie eine andere Meinung haben.

Und nachdem ich nun seine Antworten kenne, weiß ich, daß er ein Gewinn für jede timeline ist.

Aber seht selbst.

Ich habe die komplette Mail jetzt mal übernommenen. Einschließlich meiner Kommentare.

Ok.. Ich fang einfach mal an.

Dann siehst du schon mal, worauf du dich eingelassen hast.Da es vermutlich recht viele Fragen werden, entscheide einfach selbst, welche du beantworten magst.

Erst einmal ein wenig zu Twitter.

– Seit wann bist du auf Twitter aktiv? (Oft haben ja Anmeldedatum und Aktivität wenig miteinander zu tun.)

Im September das 3. Jahr, die ich auch aktiv bin. Hab allerdings 1 Jahr gebraucht um in meine Bubble zu kommen

– Warum hast du dich auf Twitter angemeldet?

Vor Twitter war ich auf 9Gag, davor auf Facebook, da bin ich zwar noch angemeldet, aber nicht mehr aktiv.

Bei beiden Plattformen haben mir die Spruchbildchen immer am besten gefallen (bei 9Gag gabs davon weniger). Naja auf jeden Fall wusste ich irgendwie schon immer das die Bildchen auf Twitter ihren Ursprung haben, auf 9Gag haben auch immer mehr Tweets die Runde gemacht. Twitter war für mich demnach die nächste, logische Konsequenz

– Hast du schon andere User getroffen? Warum bzw warum nicht?

Bisher noch nicht, da fehlender Führerschein, fehlendes Auto und fehlendes Geld für beides. Hab es aber auf jeden Fall vor einige zu treffen.

– Hat Twitter dich verändert?

Eindeutig ja! Mein Horizont hat sich immens erweitert. Ich habe Einblicke in das Leben von Menschen bekommen, weswegen ich heute einige Verhaltensweisen viel besser verstehen kann als vorher. Dafür bin ich auf jeden Fall dankbar.

– Hat Twitter sich verändert?

Für mich persönlich nicht. Das was andere immer sagen, z. B. das sich die RfHs vermehrt haben, eine Meinung des anderen einfach nicht akzeptiert wird usw. kenn ich schon von 9Gag

Kann aber verstehen das die, die schon länger dabei sind genau das als Problem sehen. Schön ist ja immerhin was anderes.

– Würdest du sagen, Kr ist deiner realen Persönlichkeit sehr nah?

Ja. Weiß auch nicht warum ich mich im Internet anders geben sollte. Twitter ist für mich eher mein Gedankenmülleimer. Weiß auch nicht was die knapp 350 Follower so toll daran finden. 😆

Das war Teil eins. 😁

-Und er war gut ☝️😏

Teil 2

– Wie würdest du dich in 3 Worten beschreiben?

Tolerant, humorvoll, verrückt

– Wie würden dich Freunde beschreiben?

Unzuverlässig und unpünktlich, aber auch dass man mit mir über alles reden kann

– Wie deine Familie

Liebenswert würde mir da als erstes einfallen. Meine Muter hält mich für Wortkreativ (ich soll ein Buch schreiben), aber auch das ich mein Leben nicht im Griff hab, was stimmt.

Und ganz wichtig

-wie deine Feinde?

Hab ich denn welche? 😅

Ok, beschränke ich mich mal auf die, die mich nicht leiden können. Die würden sagen das ich rotzfrech bin und nur dummes Zeug rede. Banausen sag ich dir.

– Was für hobbies hast du?

Ganz klar: Fußball gucken, Musik hören und seit ich 4 bin zocken (Videospiele)

– Magst du deine Arbeit?

Naja mein derzeitiger Job ist arbeitslos. Also nein.

-Welches Buch hast du zuletzt gelesen? Und welches möchtest du lesen?

Ich weiß nicht mehr welches, muss aber was von Sebastian Fitzek gewesen sein. Lesen möchte ich noch ganz viel. Als erstes die Bücher die noch unberührt bei mir im Regal stehen.

-Was steht auf deiner todo Liste ganz oben?

Gitarre und/oder Bass lernen

-Was auf deiner must have Liste?

Eine Gitarre oder Bass (wer hätte das gedacht)

-Berge oder Meer?

Meer! War da noch nie und mit Kälte kann ich nichts anfangen.

-Stadt oder Dorf?

Dann lieber Stadt

– Lieblingswitz

Müllers Nägel möchte ein Werbeplakat und beauftragt dafür einen Grafiker.Nach einer Woche kommt der Grafiker ins Büro und präsentiert seine Arbeit. Er rollt das Plakat aus. Darauf zu sehen ist Jesus ans Kreuz genagelt, darunter der Slogan: Mit Müllers Nägeln hält einfach alles.
Das Projekt wird abgelehnt. „Das können wir nicht machen, das gibt Stress mit der Kirche. Machen Sie bitte was neues“. Gesagt, getan. Eine weitere Woche später stellt der Grafiker erneut seine Arbeit vor. Er rollt sein Plakat aus. Darauf ist Jesus zu sehen, wie blutüberströmt vor seinem Kreuz liegt. Darunter der Slogan: Tja, mit Müllers Nägeln wäre DAS nicht passiert.
-Herrje. Ich könnte stundenlang weiter machen. Aber nur noch eine abschließende Frage

Wenn es Twitter nicht mehr gibt, dann..

weiß ich auch nicht mehr wo ich mich anmelden kann.

Hoffe die Antworten sind zufriedenstellend. Bei Unklarheiten einfach fragen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..