Freric

@feetlove1973

Auch Freric befindet sich gefühlt immer schon in meiner timeline. Er gehört zu den etwas ruhigeren Vertretern, mit einer unglaublich interessanten Vergangenheit. Es lohnt sich also ihm zu folgen und vor allem seinen Blog zu lesen. Den findet hier

Und nun lest die Antworten, dieses beeindruckenden Menschen.

Seit wann bist du auf Twitter aktiv? (Oft haben ja Anmeldedatum und Aktivität wenig miteinander zu tun.)

Ich bin seit April 2018 bei Twitter unter @feetlove1973, vorher etwa 1 Jahr anonym unterwegs. Nur zum gucken und lesen.

– Warum hast du dich auf Twitter angemeldet?

Unter feetlove1973 habe ich mich angemeldet um mit anderen über das Thema BDSM und Fetische zu sprechen/schreiben und mehr über das Facettenreichtum bei diesen Themen zu erfahren. Und siehe da… ich bin nicht alleine. Wir sind viele.

– Hast du schon andere User getroffen? Warum bzw warum nicht?

Nein, bis jetzt noch nicht, ich würde gerne wenn sich die Gelegenheit dazu ergibt. Einen ziemlich intensiven Online-Kontakt hatte ich. Das war eine tolle Erfahrung und ich möchte diesen nicht missen wollen.

– Hat Twitter dich verändert?

Auf jeden Fall. Ich habe (auch im real-life) gelernt, dass ich mir nicht alles gefallen lassen muss – und es auch nicht tue. Das Selbstbewusstsein wird durch die Bubble gestärkt, indem sie meine Neigungen akzeptiert, wenngleich eben auch nicht immer teilt. Das finde ich toll. Eine Akzeptanz derer, die auf „besondere Dinge“ stehen.

– Hat Twitter sich verändert?

In den paar Jahren, die ich dabei bin…. schon, ja. Politische Themen und deren Verursacher werden zu schnell abgeurteilt, egal ob man Ahnung hat oder nicht. Und das auf breiter Masse. Schreit auch nur einer „schuldig“, rufen tausende „ans Kreuz mit ihm/ihr“. Eine Meinung haben ist ok, polarisierend auf andere wirken eher nicht.

– Würdest du sagen, dein Twitter Acc ist deiner realen Persönlichkeit sehr nah?

Das Thema bei meinem Acc. ist ja überwiegend BDSM und mein Fetisch. aber wer mich liest, weiß auch um meine Geschichte und meine Erfahrungen, die ich bis jetzt machen durfte. Da kommt immer ab und an etwas persönliches durch, abgesehen vom Hauptthema. Da spiel die Alkoholabhängigkeit eine Rolle, depressive Phasen, meine Reisen und manchmal eben auch meine Sicht der Dinge. Ich versuche aber diese in meinem Blog zu verarbeiten.

– Wie würdest du dich in 3 Worten beschreiben?

Einfühlsam, kindlich ungeduldig, höflich

– Wie würden dich Freunde beschreiben?

musikalisch, schusselig,manchmal tollpatschig

– Wie deine Familie

verschwenderisch, gutherzig, hilfsbereit

-wie deine Feinde?

arrogant, rechthaberisch und unhöflich

– Was für Hobbies hast du?

Gitarre und Gesang. Nicht gut, aber laut und mit Herz. Zauberei in kleinem Kreis (Salonmagie)

Geocaching

– Magst du deine Arbeit?

Ja, ich arbeite eben nur nachts, kann somit tagsüber schlafen. Zeitungen schreiben sich eben nachts. Und ich mag den Job schon gerne. Die Zeiten sind halt ungünstig was das gesellschaftliche Leben anbelangt. Aber in Coronazeiten ist das jetzt sowieso nichts Schlimmes, wenn ich mit dem Hintern zu Hause bleibe. Und das wird, so denke ich, noch ein Weilchen andauern.

-Welches Buch hast du zuletzt gelesen? Und welches möchtest du lesen?

George Orwell „1984“. Da steckt ganz viel Wahrheit drin. Und ich möchte ein Buch von Richard Bachmann (Stephen King) lesen: Todesmarsch.

-Was auf deiner must have Liste?

Eine liebende Familie. Es gibt für mich nichts Wichtigeres auf diesem Planeten.

-Berge oder Meer?

Ganz klar, es ist das Meer. Es war mir viele Jahre Heimat.

-Stadt oder Dorf?

Ich lebe in einem kleinem Dorf in der Nähe von Kassel, bin in Dörfern großgeworden. Ich glaube ich werde in einem Dorf auch die Augen schließen.

– Lieblingswitz:

Eva kommt zu Gott und weint bitterlich, beschwert sich über Adam und wie rechthaberisch dieser sei.

Gott sprach:“Eva, manchmal muss man dem Mann nur das Gefühl geben, dass er recht habe. Das ist ein Geheimtip von mir, so von Frau zu Frau!“

Und siehe es ward gut.

Wenn es Twitter nicht mehr gibt, dann..

Pech gehabt. Es gibt auch noch andere Plattformen, die sich bis dahin etabliert haben oder spätestens dann etablieren werden. Facebook habe ich schon länger nicht mehr.

-Bist du Dom, Sub oder Switcher?

Ich bin Switcher. In manchen Augen kein „echter“ BDSM-ler. Und doch sage ich, dass es durchaus seinen Reiz hat. Zu wissen, was geht und was eher nicht, zu wissen was man mit Sub tun kann und was eher nicht. Konsens immer vorausgesetzt. Ich bin ebenso Masochist, liebe den (Lust-)Schmerz, schätze es andererseits auch außerordentlich, wenn sich jemand freiwillig dazu entschließt zu folgen….

-Seit wann spielt BDSM eine Rolle in deinem Leben?

Seit einem Erlebnis in einem Internat. Ich war noch sehr jung(12), aber es hat mir gefallen. Es begleitet mich bis heute und ich bin an diesen Gefühlen hängengeblieben.

-Hat BDSM dich verändert?

Kann ich nicht genau sagen, Ich denke schon, ich sehe die Menschen mit anderen Augen, beobachte viel und kann Verhalten besser deuten. Körpersprache bedeutet sehr viel für mich.

-Bist du zufrieden, mit deiner aktuellen BDSM Situation?

Es gibt immer etwas was ich gerne verändern möchte. BDSM wächst schließlich mit, verändert sich auch mit der Zeit. Doch im Großen und Ganzen bin ich zufrieden.Neue Erfahrungen gegenüber bin ich auch nicht abgeneigt.

– Würdest du eine Beziehung ohne BDSM Anteil führen?

Definitiv nicht. Dafür ist der Drang, die Sehnsucht viel zu groß. Das könnte ich auch nicht einfach so abschalten wie einen Fernseher. Ich würde unglücklich sein. Und da wir alle nur ein Leben haben, sollte man machen was einen erfüllt und zufrieden macht.

-Dein größter Kink:

Tja, was soll ich sagen… Der Fußfetisch ist etwas Besonderes für mich.Und Bondage. Es gibt für mich wenig Schöneres als zwei gepflegte, nackte Damenfüße, die ich nach meinem Gusto verwöhnen kann. Möglichst im Bondage…. Hach…

-BDSM ohne vögeln, vorstellbar?

Nur auf Wunsch. Und dann auch nur ungern. Ich finde das gehört irgendwie zusammen. Doch wenn ich nicht das Sagen habe….füge ich mich natürlich.

Ich hoffe ja, dass das nicht zuviel ist….

Eine tolle Idee hast Du da gehabt. Vielen Dank

Lieben Gruß

Freric

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..